Das Ende einer Ära

Reinhold Sendker tritt Ende August nach 26 Jahren Amtszeit als CDU-Kreisvorsitzender ab

 

Kreis Warendorf. Der CDU – Kreisverband Warendorf-Beckum wählt Ende August einen neuen Kreisvorsitzenden. Der jetzige Amtsinhaber Reinhold Sendker aus Westkirchen legt dann nach 26 Jahren Amtszeit seinen Rechenschaftsbericht vor. Er hat nun im Kreisvorstand erklärt, nicht erneut anzutreten zu wollen und fordert seine Kreispartei dazu auf bis Ende Juni Vorschläge für die Neuwahl des gesamten Kreisvorstandes zu machen. Nach seinem Verzicht auf eine erneute Kandidatur für den Deutschen Bundestag will er jetzt auch in der Partei den Generationswechsel einleiten. Vorgesehen ist der CDU-Kreisparteitag für Samstag, dem 28. August. Neben den Vorstandswahlen stehen dann auch Delegiertenwahlen für den Bundes-, für den Landes- und für den Bezirksparteitag auf der Tagesordnung. Dieser Kreisparteitag, der für den CDU-Kreisverband eine echte Zäsur darstellt, soll mit einem Wahlkampfauftakt für die Bundestagswahl abschließen.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben